Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Schule Thundorf

Kindergarten Sunnestube Tina Schmid

Logo.jpg

 

Stundenplan

Mir erlebed d'Bruefswelt

Allen Firmen und Personen danken wir von Herzen für die tollen Einblicke in ihren Beruf. Mit viel Geduld, Wohlwollen und kinderfreundlichen Erklärungen und Aktivitäten hat man uns empfangen und uns so unvergessliche Eindrücke ermöglicht!

Herzlichen Dank dafür: Käthi Messerli (VOLG), BHEND AG, Käserei Studerus, Pfarrer Martin Epting, Herr Brunner, Hofmann und Willi (Feuerwehr), Herr und Frau Rietmann (Sägerei), Herr und Frau Müller (Metzgerei)

Käserei
IMG_3389.JPG IMG_3392.JPG IMG_3394.JPG
IMG_3398.JPG IMG_3422.JPG IMG_3430.JPG

 

Pfarrer

IMG_3471.JPG IMG_3475.JPG
IMG_3481.JPG IMG_3484.JPG

 

Feuerwehr

IMG_3516.JPG IMG_3519.JPG IMG_3520.JPG
IMG_3538.JPG IMG_3548.JPG IMG_3549.JPG

 

Sägerei

IMG_3567.JPG IMG_3575.JPG IMG_3578.JPG
IMG_3591.JPG IMG_3600.JPG IMG_3604.JPG
IMG_3607.JPG

Metzgerei

IMG_3609.JPG IMG_3615.JPG IMG_3616.JPG
IMG_3618.JPG IMG_3621.JPG

Plättlileger bim Bhend
1.JPG 2.JPG 3.JPG
4.JPG 5.JPG 6.JPG
7.JPG 8.JPG 9.JPG

 

Verchäuferin im Volg
IMG_3223.JPG IMG_3229.JPG IMG_3232.JPG
IMG_3251.JPG IMG_3253.JPG IMG_3261.JPG
IMG_3271.JPG IMG_3293.JPG IMG_3297.JPG
IMG_3305.JPG

Januar 17  Frau Holle

IMG_3027.JPG IMG_3036.JPG IMG_3037.JPG
IMG_3049.JPG IMG_3060.JPG IMG_3062.JPG
IMG_3082.JPG IMG_3090.JPG IMG_3091.JPG
IMG_3105.JPG IMG_3124.JPG IMG_3130.JPG
IMG_3136.JPG IMG_3149.JPG IMG_3156.JPG
IMG_3167.JPG IMG_3171.JPG IMG_3175.JPG
IMG_3185.JPG IMG_3207.JPG

Adventszyt im Chindi

IMG_2825.JPG IMG_2830.JPG IMG_2836.JPG
IMG_2840.JPG IMG_2842.JPG IMG_2848.JPG
IMG_2849.JPG IMG_2852.JPG IMG_2854.JPG
IMG_2857.JPG IMG_2859.JPG IMG_2860.JPG
IMG_2956.JPG IMG_2959.JPG IMG_2986.JPG
IMG_2995.JPG IMG_2998.JPG IMG_2999.JPG
IMG_3008.JPG

De Samichlaus zBsuech bi de Glückskäfer und de Sunnestübler

Am Dienstag, 6. Dezember 2016, gestalteten die beiden Kindergärten einen gemeinsamen Samichlausmorgen. Aus verschiedenen thematischen Angeboten konnten die Kinder wählen und zwischen beiden Räumen wechseln. Es wurde gebastelt, gemalt, gerätselt, Säcklein gefüllt, Häuser aus Guetzlis geformt, Geschichten erzählt – ja, es glich förmlich einer grossen, wuseligen und sehr produktiven „Samichlaus-Werkstatt“.
Und in Mitten der fleissigen Arbeit schritt er plötzlich den Weg hinunter: Der Samichlaus und sein Schmutzli! Die Begeisterung der Kinder war nicht nur in ihren Gesichtern zu sehen, sie war darüber hinaus auch deutlich hörbar. Jubelnd und freudig sprangen sie den beiden Männern entgegen und liessen sie eintreten. Allesamt versammelt am grossen Znünitisch, wurde ihnen zur Begrüssung ein Lied und ein Vers vorgetragen. Dankend überreichte Schmutzli den mit Leckereien gefüllten Sack und der Znüni war eröffnet.  
Für den diesjährigen Besuch haben sich Samichlaus und Schmutzli etwas Besonderes ausgedacht. Von jedem Kind hatte sich der Chlaus mehrere positive Eigenschaften in sein goldenes Buch notiert und dies jedem Einzelnen persönlich mitgeteilt. Vom Schmutzli erhielten sie als Erinnerung daran einen Schoko-Chlaus. Wie stolz die Kinder danach waren! ?
Noch bevor die beiden Männer weiterziehen mussten, sangen ihnen die Glückskäfer zum Abschied ein Lied und die Sunnestübler sagten ihren Vers auf. Wer mochte, der winkte den Beiden durch Fenster zu, bis sie schliesslich hinter den Büschen verschwanden…
Ach Samichlaus, dein Besuch bleibt unvergessen. Bis zum nächsten Mal! Wir freuen uns darauf.

01.jpg 02.jpg 03.jpg
04.jpg 05.JPG 06.JPG
07.jpg 08.JPG 09.jpg
10.jpg 11.JPG 12.JPG
13.JPG 14.JPG 15.JPG
16.JPG

 

„De Herbst de hani gern, do chasch du a de Bäum rüttle und Blätter abeschüttle!“ Oder aber au ganz viel anderi Sache mache

01klein.jpg
Usere ganz eifache Arbet, entstoht es lässigs Gsamtwerk.
02klein.jpg
Me mues nämli nume Wulle um de Karton wickle und scho?
03klein.jpg
stönd am End ganz bunti Herbstbäum die Garderobe.
04klein.jpg
Währed de Herbstziit hend üs drüü Eichhörnli begleitet. De Fratz, de Matz und sLiseli. Immer wieder hets neui Theater geh zum luege.
05klein.jpg
Jedes Chind het schliesslich selber es Eichhörnlibild gmacht.
06klein.jpg
Voilà!
07klein.jpg
Mir hend glernt, dass bi de Eichhörnli sMami di Junge erzieht und ihne alles biibringt. Do zeigt e Mueter ihrne Chind, wieme chan chlettere und balanciere.
08klein.jpg
Und do sitzt di ganz Familie binenand im Nest.
09klein.jpg
Passend zu de Eichhörnli hend mir Guetzli bache. Kei Vogelnestli, sondern Eichhörnlinestli. Für di Erwachsene total süess und für dChind. TOTAL FEEEIIN!
10klein.jpg
?Wird denn us dir emol en Beck wennd gross bisch?? ?Jooo, denn chami immer Teig schnäugge!?
11klein.jpg
Anderi schaffed also spöter inere Backstube. Wird sie echt emol e Künstlerin?
12klein.jpg
Dasjohr stoht de Räbeliechtliumzug vor der Tür. Zersch mönd die Räbe aber no gschnitzt werde. Dodefür hend dChind tatchräftigi Unterstützig übercho.
13klein.jpg
Allmählich nimmt?s Form ah.
14klein.jpg
I de vergangene Wuchene hemmer scho einigi Mol üsen Znüni teilt. Do bereitet es Grüppli Chind es feins Znünibuffet zue.
15klein.jpg
Für sBirchermüesli bruchts graffleti Öpfel.
16klein.jpg
Und wenn denn alles aagrichtet isch, dörf me sich gern bediene. En Guete!
17klein.jpg
Für sAmbiente.
18klein.jpg
Am 16.11.2016 sind alli Chind total uufgregt gsi. De Chindsgi-Tuusch isch hüt!
19klein.jpg
En richtige MischMasch und Glückskäfer und Sunnestübler isch entstande. Me het alt bekannti Gsichter gseh oder gar neui Kontäkt chöne chnüpfe.
20klein.jpg
Zum Erlebe vom Herbst ghört au de Ufenthalt ide Natur dezue. Ob bim Füürle
21klein.jpg
?oder bim Spiele inere selber baute Hütte?
22klein.jpg
oder bim Bewege weg de iisige Temperature.
23klein.jpg
Uf all Fäll gits immer öpis zlache.
24klein.jpg
Gugus!
25klein.jpg
Zrugg im Chindsgi hend mir üsi Finger fliessig trainiert. Wiemer zum Biispiel de Schrieber tuet hebe?
26klein.jpg
oder mit Fingerspitzegfühl en Panzer für e Manderinlischildkrott cha forme.
27klein.jpg
Bim Spicke bruuchts schiinbar nöd nur e gueti Fingertechnik, sondern au es guets Augemass.
28klein.jpg
Bim Uufädle mit einere Hand bruchts halt mengmol di ander Hand gliich au no
29klein.jpg
wobii unbedingt beidi Händ guet mönd zemeschaffe, wemmer e langi Chetti will zemefüege.
30klein.jpg
Nebst de Finger isch aber au de ganzi Körper gforderet gsi
31klein.jpg
Phu, das brucht Konzentration! Zum Glück machts zeme richtig Spass!

 

Herbst_16
01klein.jpg 02klein.jpg 03klein.jpg
04klein.jpg 05klein.jpg 06klein.jpg
07klein.jpg 08klein.jpg 09klein.jpg
10klein.jpg 11klein.jpg 12klein.jpg
13klein.jpg 14klein.jpg 15klein.jpg
16klein.jpg 17klein.jpg 18klein.jpg
19klein.jpg 20klein.jpg 21klein.jpg
22klein.jpg 23klein.jpg 24klein.jpg
25klein.jpg 26klein.jpg 27klein.jpg
28klein.jpg 29klein.jpg 30klein.jpg
31klein.jpg

Oktober 16 Rössli Hü Themenabschluss         

11klein.jpg 12klein.jpg 13klein.jpg
Bepackt mit Velohelm und guete Schueh mached mir üs uf de Weg zum Ponyhof vo de Frau KirchmeierZeme mitem Rössli Hü started zwei Gruppene mit de Kutschefahrt-- und hend debii eis Chäferfest.
14klein.jpg 15klein.jpg 16klein.jpg
Alli Andere bliebed i de Zwüscheziit ufem Hof -- und fädled fliessig essbari Perle uf ihri Rössli Hü-Kettle uf -...
17klein.jpg 18klein.jpg 19klein.jpg
- oder riited uf de beide Ponys -...DKutschefahrt isch scho verbii. Jetzt gits en Wechsel.
20klein.jpg 21klein.jpg 22klein.jpg
Das Uuffädle isch gar nöd eso eifach. Zum Glück chönd dMamis mengmol nochli helfe.Do isch öper scho fertig -- anderi sind no fliessig dra und helfed enand.
23klein.jpg 24klein.jpg 25klein.jpg
Richtig stolz sind die zwei Chind und chönds chum erwarte zum endlich chöne dra zknabbere.Wer fertig isch oder mues warte, chan sich bi de Spieli vertue. Do zum Biispiel mues me usefinde, wo sRössli Hü versteckt isch.Viilicht do? Ah nei.
26klein.jpg 27klein.jpg
Es het immer öpis zluege geh. Entweder bim Kettle mache -- oder zvorderst uf de Kutsche. So oder so: Mir hend de Morge total gnosse und seged vo Herze danke: De Frau Kirchmeier für ihri Ziit, ihres Engagement und dMöglichkeit zum Pony riite. Und am Kutscher, Jürg Sedleger, für die wunderbari Fahrt und sis grosse Herz für dChind.

 

August / September 16

IMG_1701.JPG IMG_1709.JPG IMG_1716.JPG
IMG_1726.JPG IMG_1737.JPG IMG_1763.JPG
IMG_1781.JPG IMG_1784.JPG IMG_1796.JPG
IMG_1826.JPG IMG_1834.JPG IMG_1859.JPG
IMG_1860.JPG IMG_1870.JPG IMG_1974.JPG
IMG_1978.JPG IMG_1982.JPG IMG_1989.JPG
IMG_1992.JPG IMG_1993.JPG IMG_2010.JPG
IMG_2017.JPG IMG_2038.JPG IMG_2045.JPG
IMG_2076.JPG IMG_2101.JPG IMG_2121.JPG
IMG_2156.JPG IMG_2162.JPG IMG_2164.JPG
IMG_2167.JPG IMG_2174.JPG IMG_2176.JPG
IMG_2181.JPG IMG_2206.JPG IMG_2210.JPG
IMG_2229.JPG IMG_2233.JPG IMG_2240.JPG
IMG_2249.JPG IMG_2254.JPG IMG_2259.JPG
IMG_2260.JPG IMG_2266.JPG IMG_2269.JPG
IMG_2273.JPG IMG_2275.JPG

 

 

Mai / Juni 16

IMG_1447.JPG IMG_1451.JPG IMG_1462.JPG
Chum hemmer züglet, sind mir scho wieder ganz fliessig??mir moled de Himmel??hämmered denn Nägel für dUmriss vode Sunne is Brett?
IMG_1468.JPG IMG_1470.JPG IMG_1487.JPG
?gäbed de Sunne mit gääle Wulle Form und Fülli??und sind schliesslich stolz über üsi gleischtet Arbet! Schön gsehts us!Aber au susch sind mir ganz kreativ im Chindsgi. Do lömmer üs vom Wetter inspririere.
IMG_1495.JPG IMG_1500.JPG IMG_1503.JPG
Finded mir echt use, was gliich schwer isch? Chum, mir probiereds mitenand.Zwei anderi Fründe baued die Zwüscheziit Und nomol anderi verwiiled im Bauegge?
IMG_1504.JPG IMG_1505.JPG IMG_1506.JPG
?momentan isch dChügelibahn hoch im Kurs!Gwüssi Chind entdecked gad dBuechstabewelt,während anderi ihri Idee am Werkbank umsetzed.
IMG_1507.JPG IMG_1508.JPG IMG_1509.JPG
Mir Sunnestübler sind aber vor allem SEHR GERN DUSSE:IMG_1508.JPGUf em Buurehof vos Bommers isch es richtig gmüetlich?
IMG_1510.JPG IMG_1511.JPG IMG_1512.JPG
?mir dörfed sogar mit aapacke??oder au eifach mit de Traktörli umefrääse!Wenn mir im Wald sind, entdecked mir meistens immer en Huufe.
IMG_1513.JPG IMG_1515.JPG IMG_1520.JPG
Es isch so läss, wie alli zeme chönd verwiile??und sich hin und wieder Neus getraued.Au wenn mir schaukled
IMG_1521.JPG IMG_1522.JPG IMG_1530.JPG
oder klettered,im Wald, do gfallts üs guet!Zrugg im Chindsgi wird usere chliine Idee, plötzlich es ganzes Projekt. De Bauplan hanget scho
IMG_1531.JPG IMG_1532.JPG IMG_1534.JPG
Tatchräftig wird die Idee vo vielne Chind umgsetzt und laufend wiiterentwicklet. IMG_1532.JPGPassend zu de Fuessball-EM het sich do öper Schiibeischohner gmacht.
IMG_1535.JPG IMG_1540.jpg IMG_1541.jpg
IMG_1535.JPGAls Abschluss vode Chindsgi-Ziit choched dSunnechind en Seeräubertoast??bi dem schöne Summerwetter chömmer sogar dusse esse!
IMG_1542.jpg IMG_1546.JPG
Uuuuaaaah ? alles gfürchigi Seeräuber am Tisch. Wenn das nume guet goht..IMG_1546.JPG

23.5.  1.Tag im Neubau
IMG_1341.JPG IMG_1346.JPG IMG_1351.JPG
IMG_1352.JPG IMG_1354.JPG IMG_1355.JPG
IMG_1358.JPG IMG_1359.JPG IMG_1363.JPG
IMG_1372.JPG IMG_1373.JPG

 

 

April / Mai - königliche Froschzeit

IMG_1013.JPG IMG_1014.JPG IMG_1020.JPG
IMG_1022.JPG IMG_1028.JPG IMG_1161.JPG
IMG_1163.JPG IMG_1167.JPG IMG_1168.JPG
IMG_1171.JPG IMG_1172.JPG IMG_1178.JPG
IMG_1180.JPG IMG_1183.JPG IMG_1187.JPG
IMG_1189.JPG IMG_1191.JPG IMG_1195.JPG
IMG_1203.JPG IMG_1208.JPG IMG_1213.JPG
IMG_1214.JPG IMG_1218.JPG IMG_1222.JPG
IMG_1223.JPG IMG_1230.JPG IMG_1231.JPG
IMG_1233.JPG

 

Zusammen auf dem Märlihof - Kindergartenreise 2016

IMG_1036.JPG IMG_1040.JPG IMG_1042.JPG
Gspannt und voller Vorfreud erwartet mir sPostauto uf FrauenfeldIm Postauto wird gsunge, glacht und vor allem: dWerbig ufem Bildschirm verfolgt En halbstündige Fuessmarsch bringt üs zum Ziel
IMG_1045.JPG IMG_1055.JPG IMG_1058.JPG
...wo mir vode Huguette Schwager und em Hofhund Nera herzlich in Empfang gno werded.Zersch bruched mir aber e Trink- und Znünipause im Tipi.Denn gohts wiiter mit de Regle uf em Puurehof...
IMG_1062.JPG IMG_1063.JPG IMG_1064.JPG
...do mues me guet zuelose!Bi allne Hoftier mached mir en Bsuech und dörfed ihne au echli ?Znüni? geh De Chüeh...
IMG_1068.JPG IMG_1091.JPG IMG_1096.JPG
...bi de Rösser......im Sauestall......de Hühener...
IMG_1107.JPG IMG_1108.JPG IMG_1115.JPG
Wer chan, nimmt gad no eis uf de Arm,oder goht in Stall uf Eiersuechi.Für dNera gits es Ei zum Znüni.
IMG_1119.JPG IMG_1123.JPG IMG_1127.JPG
Zrugg im Tipi ghöred mir sMärli vo de RosmarinaDi einte hanged richtig a de LippeZum Thema Chrüütli dörfed mir aaschlüssend en huufe Sache selber mache: Töpfli aamole und Chrüütli pflanze,
IMG_1128.JPG IMG_1135.JPG IMG_1137.JPG
Chrüütersalz mörsere,und e eigeti Teemischig zemestelle.Denn hend sich alli echli Freiziit verdient.
IMG_1138.JPG IMG_1139.JPG IMG_1144.JPG
Heiss begehrt isch sUmetobe im Heustock obeAbegumpe, ufestiege, abgumpe, ufestiege?. Zum Schluss gits nomol es Märli. Das vom fuule Hans, wo irgendwie alles falsch macht.
IMG_1147.JPG IMG_1155.JPG
Er sötti sin verdiente Lohn nämli gschieder uf em Chopf träge, statt im Hosesack.Au mir dörfed miteme süesse Lohn hei! Danke liebi Huguette, sisch uu schön gsi!

 

Liebe Schneemaa, wohii willsch? Döt hii, wo dBlueme sind!

IMG_0753.JPG IMG_0757.JPG IMG_0794.JPG
Üsi Schneemanne entstönd...... und werded mit Kleister massiert.Us Lego baued mir e Stadt
IMG_0809.JPG IMG_0810.JPG IMG_0813.JPG
dSchneemanne sind fertig......und hend scho di erste Blueme um sich ume.Zwei Gärtnerinne sind fliessig
IMG_0821.JPG IMG_0822.JPG IMG_0826.JPG
Us Gmües mached mir essbari BluemeEt voilà: Tulpe us Rüebli und GurkeMir sind uf Bsuech i dä Gärtnerei Küng in Thundorf
IMG_0832.JPG IMG_0837.JPG IMG_0851.JPG
Überall stuuned mir ab de grosse Bluemevielfalt...... und dörfed am Schluss gar selber öpis pflanze.dErde isch ganz fiin.
IMG_0857.JPG IMG_0860.JPG IMG_0865.JPG
Und dUsduur vo dä Chind uu gross.Bis öpis gwachse isch, bliebed üsi Pflänzli no i de Wellnessferie.Osterglocke ziered üsen Chindsgi
IMG_0870.JPG IMG_0871.JPG IMG_0877.JPG
Für dOstere mached mir feini Zopfhäsli...... und gstaltet farbefrohi Osterchärtli dezue.Mmmmmmmhmm!
IMG_0878.JPG IMG_0885.JPG IMG_1012.JPG
Frisch verpackt dörfed dHäsli heiAu mir mached ganz bsundrigi Eier, wie sHuehn us de GschichtKreisförmig, drüüeggig oder quadratisch. Alles isch mögli!

 

"s'het Schnee, juhee und s'git no meh!" - Impressionen aus dem Januar

IMG_0476.JPG IMG_0477.JPG IMG_0493.JPG
Luuter Könige gnüssed am 6.Januar de GeburtstagsznüniWer findet echt de Iiskristall?Nochere Spuresuechi mached mir en Halt im Eselstall
IMG_0499.JPG IMG_0588.JPG IMG_0607.JPG
und gnüssed s Spiele im Stroh, bim Säge oder Hüehner bsueche.Achtung, Fertig, Schlitte packe,Los!Mit vollem Schuss de Kirchberg durab
IMG_0652.JPG IMG_0659.JPG IMG_0664.JPG
Mir Chindergärtler mit üsem Olaf! ?dFlöckli tanzed juppedihuu, bastlet hemmer Ich und Du.?Zeme spieled mir dGschicht vode Tier im Wald. Do dezue brucht jede di passend Verkleidig
IMG_0666.JPG IMG_0671.JPG IMG_0676.JPG
und au di entsprechend Hütteme bsuecht enandoder gnüsst sZemesii!

 

Prosit Neujahr! Gemeinsam mit dem Kindergarten Glückskäfer das Jahr 2016 willkommen heissen

   

 

4.12. Mir treffed dä Samichlaus im Wald

IMG_0327.JPG IMG_0340.JPG IMG_0341.JPG IMG_0358.JPG

 

18.11. "Mir sind im Saft" - Eindrücke aus der Apfelzeit und dem Herbstalltag

IMG_0015.JPG IMG_0022.JPG IMG_0088.JPG
IMG_0096.JPG IMG_0147.JPG IMG_0160.JPG
IMG_0186.JPG IMG_0192.JPG IMG_0200.JPG
IMG_0205.JPG IMG_0224.JPG IMG_0230.JPG
IMG_0247.JPG IMG_0254.JPG

 

6.11. Lichterumzug

IMG_3004.JPG IMG_3010.JPG IMG_3011.JPG

Gestärkt mit einer Gerstensuppe, nahmen 6 Lehrpersonen der Primarschule Thundorf den diesjährigen, traditionellen Lichterumzug unter die Füsse.
Um 17.45  sammelten die jeweiligen Klassenlehrer der 1./2./3. Klasse und der beiden Kindergärten die Kinder in den Schulzimmern, wo die Kerzen der selbstgebastelten Laternen angezündet wurden. Welch staunende Blicke und glänzende Augen, als sich das Kunstwerk zum Ersten mal erhellte!
Die Eltern empfingen die Kinder mit einem überraschenden Willkommensgesang.
Feierlich schritten die Kinder im Kreis und erhaschten da und dort einen Blick ihrer Eltern.
Fröhlich bewegte sich dann der Lichterumzug in die Dunkelheit.
Wie eine Leuchtkäferparade schlängelten sich die Lichter auf dem Naturpfad. Bei klarer, milder Witterung ging es dann eine halbe Stunde  an vielen Weglichtern entlang zum Waldplatz Dietlismühle.
Einige Kinder stimmten schon von sich aus die eingeübten Lieder an.
Unter den Kindern wurde getuschelt und manch einer packte eigene Nachterlebnisse aus.
Die Stimmung fand den Höhepunkt am Ziel, wo alle Kinder zusammen ein helles Chorgrüppchen bildeten und einige Lichterlieder vorsangen.
Das Gitarrenensemble von Tina Schmid, Tamara Frischknecht und Andrea Klaus schenkte dem Vortrag eine spezielle Atmosphäre. Manch ein Auge blieb nicht trocken und wer weiss, vielleicht konnten die Eltern sich an eigene Kindheitserinnerungen besinnen.
Gestärkt mit einem warmen Punsch (spendiert von der Behörde) wurde dann die Heimreise mit den Eltern fortgesetzt. Gemeinsam in die Dunkelheit spazieren, könnte weiter inspirieren, dies auch mal in der Familie ausserhalb der Schule zu erleben. Die Laternen sind nun bei allen Zuhause eingekehrt!
Kinderherzen sind so einfach zu erhellen und stecken uns Erwachsene auch immer wieder an.
Einen herzlichen Dank an Andrea Klaus für die Suppe, welche wir Lehrerinnen im Voraus geniessen durften und die Hauptprobe, die sie mit allen Kindern führte. An Arno Richter fürs Dirigieren, an die Gitarrenspielerinnen und das Ok-Team: Andrea Kauth, Tina Schmid, und Tamara Frischknecht.
Sie beschenkten uns alle am späten Abend noch mit dem Aufräumen.

 

18.9. Impressionen aus den vergangenen Wochen

IMG_3580.JPG IMG_3593.JPG IMG_3595.JPG
IMG_3599.JPG IMG_3674.JPG IMG_3679.JPG
IMG_3680.JPG IMG_3681.JPG IMG_3683.JPG
IMG_3690.JPG IMG_3859.JPG IMG_3863.JPG
IMG_3885.JPG